Sich selber hören

by redhairedprince

IMG_2210

IMG_2210

Ich hasse es im Frack in einer hell beleuchteten Halle zu stehen, den Leuten beim Singen in’s Gesicht zu sehen und die schönste Dramatik in einen Text zu stecken, der natürlich überhaupt nicht zu einer Figur passt, die wie ein Pinguin vor einem Orchester steht.

So mal wieder geschehen letzte Woche in Augsburg: 1. Akt Walküre, den Siegmund konzertant an zwei aufeinanderfolgenden Tagen vor ausverkauftem Haus. Meine Frau hat’s aufgenommen und ich hab mal wieder den Fehler gemacht, mir die Aufnahme anzuhören. Seit zwei Jahren habe ich mich nicht mehr ghört, war aber (von ein paar Quäketönen und einer leicht zu tiefen Endnote) ganz zufrieden…. habe ich mir eingebildet.

Jetzt rast mir der Schmarrn im Kopf rum, jedes noch so winzige Detail habe ich noch im Kopf und nix davon gefällt mir mehr. Alles will ich jetzt das nächste Mal anders machen ( im Juni singe ich die Walküre wieder in Hannover auf der Bühne ). Hoffentlich kriege ich das Ding bald wieder aus dem Kopf, damit ich mich wieder auf die Arbeit konzentrieren kann…