Wallenstein

by redhairedprince

tumblr_ljnj9vOwaY1qhndw3

Wallenstein geht so:

Ein selbstherrlicher General glaubt Europa durch Krieg den Frieden bringen zu können und im gleichen Zuge die Macht über Europa zu ergreifen, da er ja der einzige ist, der Frieden bringt. Dem Kaiser passt das nicht, er besticht mit Leichtigkeit einige direkte Vertraute Wallensteins, die ihn über die Klinge springen lassen. Seine Tochter und ihr Liebster sind die einzigen, die treu zu ihm halten und bringen sich – er indirekt im Himmelfahrtskommando (meine Rolle), sie sich direkt – um.

In Gera/Altenburg wurde dem scheidenden Intendanten manchmal vorgeworfen nur Stücke anzubieten, nach denen man sich Scheiße fühlt. Alles sei immer dunkel und negativ.

Ein wenig muß er sich diesen Vorwurf vielleicht gefallen lassen, aber zu seiner Verteidigung sei gesagt, daß dieser dunkle Vorhang des Unglücks der Oper natürlich sowieso anhaftet. Matthias Oldags Liebe zum Ausgraben unbekannter Stücke hat einige Perlen (diese hier vielleicht nicht unbedingt in musikalischer Hinsicht ) an Land befördert – und sie sind immer sehenswert musiziert und inszeniert.

tumblr_ljnjjxAsxF1qhndw3

In Altenburg ist man den Kollegen sehr nah – is aber gemütlich…

tumblr_ljnjl7ZBuT1qhndw3

gerade frisch gestorben

tumblr_ljnjm9q3Ja1qhndw3

Böser Kollege Wouterse – mein Vater und der Hauptverräter